Ausgabe 09/2017
Health&Care Aktuell

Mehr Mannschaft bis ins Management

Der 20. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit war von Kopf bis Fuß aufs Wahljahr eingestellt und unterstrich somit erfolgreich u.a. seine politische Bedeutung. Aktuelle Studien und Brennpunkte rund um Krankenhäuser sowie Pflege standen ebenfalls im Mittelpunkt. Mit 8.250 Teilnehmern wurde zudem ein neuer Besucherrekord erreicht. mehr

Forschung konkret

Elektronische PA: eine Brücke im Entlassmanagement

Was könnte eine digitale, sektorenübergreifende Patientenakte konkret bringen? Eine Masterarbeit an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg ist dieser Frage auf den Grund gegangen und hat herausgefunden, dass die Qualität der Patientenversorgung damit stieg und die Zusammenarbeit der Akteure gefördert wird. mehr

Gebäude & Technik

Struktur statt Chaos – dank digitaler Ablaufplanung

Hohe Patientenzahlen stellen Kliniken regelmäßig vor eine logistische und verwaltungstechnische Heraus­forderung. Um da die Übersicht zu behalten, ist ein softwaregestütztes, in SAP integrierbares Personen­leitsystem, das den Patientenaufruf, verkürzte Wartezeiten sowie die Planung von Ärztekapazitäten ermöglicht, essenziell. mehr

So werden Kautschukböden richtig sauber

Wenn es um die Wirtschaftlichkeit von Bodenbelägen in Healthcare-Einrichtungen geht, spielt die Reinigung eine entscheidende Rolle. Kautschukbodenbeläge zeigen dabei ihre Stärke. Eine Möglichkeit der effizienten und sicheren Aufbereitung sind Pads, wie sie im Kreiskrankenhaus Prignitz zum Einsatz kommen. mehr

Humanes Gesamtkonzept

Die Komplexität im Bauen nimmt zu, das geht auch an der Innenarchitektur nicht vorbei. Wie man diese Segmentierung bewältigt, ist unerheblich, wesentlich ist die Haltung, die dahintersteht. Humanität und Nachhaltigkeit sind gefordert, wenn es uns in Zukunft gut gehen soll. mehr

Den organisatorischen Brandschutz im Griff haben

Betreiber von Pflegeeinrichtungen tragen eine hohe Verantwortung: Auch gehbehinderte und an Demenz erkrankte Heimbewohner müssen im Brandfall sicher evakuiert werden. Wohnraumsprinkler vergrößern das Zeitfenster bei der Rettung. Dabei sind sie kosteneffizienter als oft angenommen. mehr

IT- und Medizintechnik

Telefone speziell für All-IP

Die Umstellung auf All-IP bereitet nicht nur Ärger, sondern bietet auch neue Funktionen. Um von ihnen profitieren zu können, müssen Healthcare-Einrichtungen neben einem Voice-over-IP-tauglichen Router aber auch in geeignete Telefone investieren. mehr

Der Arzt im Smartphone

Haben Sie schon einmal vom Seehofer-Bauch gehört? Es handelt sich dabei nicht um die körperliche Erscheinungsform des Politikers. Es ist auch kein neubenanntes Krankheitsbild der Internisten. Vielmehr wurde dieser „Bauch“ im Jahr 1993 vom damaligen Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer mit dem Gesundheitsstrukturgesetz angelegt. mehr

iPad statt Stift und Akte? Aber Vorsicht!

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt das Gefahrenpotenzial von Cyberangriffen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stellt neuerdings erhöhte Sicherheitsanforderungen an Kliniken. Wie ein wirksamer Schutz gegen Hacker aussehen kann, zeigt ein Beispiel des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart. mehr

Gesundheitspolitik

Wird eine Reformchance vertan?

Es ist unstrittig: In der Patientenversorgung macht sich zunehmend der Mangel an qualifizierten Fachkräften, insbesondere in der Pflege, bemerkbar. Bereits jetzt werden Operationen verschoben und Wartezeiten bei der Aufnahme in das Krankenhaus aufgebaut, weil Pflegepersonal auf Intensivstationen fehlt. mehr

Marketing | Kosten | Logistik

„Was ist in deinem Kopf los?“

In der Juni-Ausgabe von HCM haben wir darüber berichtet, dass die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken das Kopftuch als optionales Kleidungsstück in ihre Dienstbekleidung aufgenommen haben. In einem Pro-&-Contra haben Experten die Hygieneaspekte diskutiert. Die Facebook-Community reagierte mit einem Shitstorm, der thematisch allerdings in eine andere Richtung ging – ein Fazit der Autorin. mehr

Personal & Führung

Was Manager wissen müssen

Er gilt als Wegbereiter des Marketings für Heilberufler in Deutschland. Aktuell forscht Prof. Dr. Gerhard F. Riegl u.a. auf dem Gebiet des Changemanagements und der Transformationsprozesse in der Gesundheitswirtschaft. Im Folgenden gibt er ein Update über Führungstechnik und Leadership 4.0 und erklärt, worauf Manager achten sollten. mehr

Abenteuer auf neuen Wegen

Die Frankfurter Rotkreuz-Kliniken starteten Ende 2016 das Projekt Abenteuer Agilität (siehe Aprilausgabe 2017). Dabei geht es um die Stärkung der multifunktionalen Zusammenarbeit, gesteigerte Effizienz in den Abläufen und darum, Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu fördern. Jetzt sind die ersten Projektgruppen gestartet. mehr

Nachgefragt
Editorial

Wen wählen wir?

Der 24. September rückt näher. Wer wird die Geschicke der Gesundheitspolitik in Zukunft lenken? Die Spannung steigt, bedenkt man, welchen Einfluss politische Entscheidungen auf den stark regulierten Gesundheitssektor haben. Es geht um nichts Geringeres als um die Finanzierbarkeit und die Gestaltung der Versorgungssysteme sowie die Möglich­keiten mehr

Qualitätsmanagement

Mehr als Sauberkeit gefragt

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen Überblick über aktuell am Markt vorhandene Produktlösungen für die regelkonforme und effiziente Reinigung von Sanitärräumen. Erfahren Sie, auf welche Produkteigenschaften renommierte Reinigungsdienste achten und wie die Industrie den Anforderungen gerecht wird. mehr

Für eine sichere Betthygiene

„Jeder stationär aufgenommene Patient soll ein sauberes, desinfiziertes, mit frischer Wäsche bezogenes Bett erhalten“, fordert das Robert Koch-Institut (RKI). Die Erfüllung dieser Forderung stellt Krankenhäuser immer wieder vor hygienische, logistische und nicht zuletzt wirtschaftliche Herausforderungen. mehr

Wissens-Update für Ernährungsfachkräfte

In Healthcare-Einrichtungen haben viele Patienten und Rehabilitanden ein offenes Ohr für Ernährungstipps, die ihre Gesundheit fördern. Fundiertes Fachwissen der Ernährungsfachkräfte verbunden mit einem vollwertigen Verpflegungsangebot bieten ein Konzept, das viele langfristig von gesundheitsfördernder Ernährung überzeugen soll. mehr

Quergedacht

Klemmbrett-Krankenhaus

Es ist ein Aufruf, den Michael Franz und Thomas Simon von CGM CompuGroup Medical an die Krankenhäuser in Deutschland stellen, die sich noch keiner digitalen Strategie verschrieben haben. Es wird höchste Zeit, den digitalen Patienten angemessen zu empfangen, sonst geht er dem Haus verloren. mehr

Topthema

Wie der Hase laufen wird

Prognosen sind nicht unmöglich: Die Auswertung gesundheitspolitischer Positionspapiere in Korrelation mit den verschiedenen Parteiprogrammen deutet an, in welche Richtungen der Hase in der nächsten Legislaturperiode laufen wird. Die Studie „Gesundheitspolitische Positionen vor der Wahl“ macht unterschiedliche Szenarien plausibel. mehr

Künstliche Intelligenz für mehr Menschlichkeit

Mit der Cognitive-Computing-Plattform Watson setzt IBM Maßstäbe auch für die Gesundheitswirtschaft: Das „lernende Programm“ verzeichnet immer öfter Diagnose- und Therapieerfolge, die auf der Auswertung weltweiter Daten basieren. Bart de Witte, Director Digital Health DACH, über den Vormarsch dieses digitalen Systems. mehr

Weitblick statt „Wegblick“

Noch nie gab es für die Pflege so viele gesetzliche Änderungen wie in der nun auslaufenden Legislaturperiode. Doch kaum in Kraft getreten, nahen die nächsten demografischen Herausforderungen. Prof. Dr. Adelheid Kuhlmey zu Bilanz und Ausblick der aktuellen deutschen Pflegepolitik. mehr

Erntezeit

Deutschland wählt am 24. September 2017 seinen 19. Bundestag. Mehr als 30 Parteien treten an, sechs davon mit ernsthaften Chancen, die Fünf-Prozent-Hürde zu meistern. Wer es in den Plenarsaal des Berliner Reichstags schafft, muss sich u.a. horrenden Erwartungen zu Gesundheit, Medizin und Pflege stellen. mehr

„Eklatanter Investitionsstau“

Kliniken vor der Pleite, Mangel an Arzt- und Pflegepersonal, Intensivstationen unter Beschuss, Notfall und Notaufnahme, mittendrin die Auswirkungen des Krankenhausstrukturgesetzes (KHSG) – keine guten Schlagzeilen. ukb-Chef Prof. Dr. Axel Ekkernkamp über notwendige Maßnahmen in der nächsten Legislaturperiode. mehr

„Das kann so nicht weitergehen“

„Finanzierung und Gesundheit“ lautete der Titel einer Veranstaltung, die beim Hauptstadtkongress 2017 für einen vollen Saal sorgte. Im Mittelpunkt: Jens Spahn, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen. HCM bat den versierten wie kritischen Fachmann um eine (gesundheits)politische Bilanz der auslaufenden Legislaturperiode. mehr

Urteil & Steuer

Statusfeststellung bewahrt vor Ärger und hohen Kosten

Dass Unternehmer für ihre Angestellten Sozialversicherungsbeiträge leisten, ist bekannt. Doch im medizinischen Bereich, wo die Abgrenzung von Angestellten und Selbstständigen nicht immer deutlich ist – und Arbeitgeber z.T. auch bewusst getäuscht werden – passieren immer wieder Fehler, die unter Umständen hohe Kosten verursachen. mehr

Alle Hefte ab 2011: Zum Heftarchiv